Skip to Content.
Sympa Menu

public-l - AW: AW: [DENICpublic-l] Stabile Delegation unter DE, nein danke?

public-l AT list.denic.de

Subject: Public DENIC mailinglist

List archive

AW: AW: [DENICpublic-l] Stabile Delegation unter DE, nein danke?


Chronological Thread 
  • From: "Winfried Haug" <wh AT germany.com>
  • To: "Joachim Strohbach/DENIC" <strohbach AT denic.de>
  • Cc: <public-l AT denic.de>
  • Subject: AW: AW: [DENICpublic-l] Stabile Delegation unter DE, nein danke?
  • Date: Tue, 9 Aug 2005 10:30:06 +0200
  • Importance: Normal




> -----Urspr√ľngliche Nachricht-----
> Von: owner-public-l AT denic.de [mailto:owner-public-l AT denic.de]Im Auftrag
> von Joachim Strohbach/DENIC
> Gesendet: Montag, 8. August 2005 17:19
> An: wh AT germany.com
> Cc: public-l AT denic.de
> Betreff: Re: AW: [DENICpublic-l] Stabile Delegation unter DE, nein
> danke?
>
>
> Hallo Winfried,
>
> "Winfried Haug" <wh AT germany.com> schrieb am 08.08.2005 16:45:09:
>
> ...
> >
> > Der einzige Grund von Denic Operations ist, dass man keine weitere
> > Arbeit haben moechte, so etwas zu programmieren.
> ...
>
> ich denke nicht, dass Du das jetzt im Ernst meinen kannst ;-)
>
doch warum nicht. Es ist ein Unterschied ob man die Problematik als Denic
Genosse oder als Denic sieht. Denic hat einen Robot, der nimmt Mails an
und verarbeitet diese. Wenn die Mail signiert ist, wird die Aktion ohne
weitere Pruefung ausgefuehrt. Wir Denic Genossen haben den direkten Kunden-
kontakt und den entsprechenden Wettbewerb. Wir muessen schauen, dass wir
das Handling und die verbundenen rechtlichen Risiken minimieren. Ihr muesst
schauen, dass die Auftraege entsprechend ausgefuehrt werden. Daraus
resultieren naturgemaess unterschiedliche Interessen.

Ich sehe einen Bedarf an einer Grace Period. Von Denic kommen die tollsten
Argumente, warum das nicht sinnvoll oder gar Unsinn ist.
Die ganzen Gruende sind fuer mich nicht nachvollziehbar. Der einzige Grund,
den ich aus Denic-Sicht fuer nachvollziehbar halte, ist dass man das nicht
einfuehren will und sich Arbeit sparen will.

Wir als Denic Mitglied machen Closes nur manuell und erst wenn ein
entsprechendes Schreiben vorliegt. Daher trifft uns die Problematik nicht,
trotzdem sehe ich eine Grace Period als sinnvoll an. Nur weil man es selber
nicht benoetigt, oder eine Idee als "Unsinn" einstuft.

Besonders das Argument, dass es nur fuer sehr wenige Kunden einen Schutz
bietet und die Mehrzahl der Genossen korrekt arbeitet finde ich auch nicht
ueberzeugend. Damit kann man viele nuetzliche DInge wegdiskutieren, die
nicht fuer die Mehrheit sinnvoll ist und nur von einer Minderheit benutzt
wird.

Man koennte da z,B auch RRI nehmen. Wieviele Genossen verwenden RRI ? Es
sind nach
euren Angaben < 10% der Denic Mitglieder. Die Entwicklungskosten dafuer
werden
aber von allen getragen. Warum soll man so einen "Unsinn" bereit stellen ?
Ach - weil es andere NICs auch anbieten ? - Wunderbar, das trifft fuer eine
Grace Period genauso zu. Man muss nicht jeden "Unsinn" mitmachen, aber man
kann
Dinge implementieren, die die Domains sicherer machen und den DOmaininhabern
(= den Denic-Kunden) einen eindeutigen Vorteil bieten.

Ich sehe nach wie vor _keinen_ triftigen Grund, der fuer etwas mehr
Sicherheit
der Domaininhaber spricht.

Winfried Haug










Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page